NETZEITUNG: Mädchen wollte sich in München in die …

NETZEITUNG: Mädchen wollte sich in München in die Luft sprengen
Eine 16-Jährige soll in Polizeiverhören zugegeben haben, dass sie sich auf dem Marienplatz in München in die Luft sprengen wollte. Die Frau gehört der Neonazi-Szene an.

Die 16-jährige Inhaftierte Monika S. aus Baldham bei München hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins «Focus» in zwei polizeilichen Vernehmungen gestanden, dass sie sich auf dem Marienplatz in München in die Luft sprengen wollte. Diesen Vorschlag habe sie zumindest der Neonazi-Gruppe um Martin Wiese gemacht, der sie angehörte.

Siehe dazu auch:
Sie plante die Wahnsinns-Tat
. Anschlag am Marienplatz; Neonazis bereit zu Selbstmordattentat. 18-Jährige berichtet von angeblichen Plänen; Neonazi-Pläne: Selbstmordattentat auf Münchner Marienplatz

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *