Weiblich, jung, fanatisch – sueddeutsche.de Die F…

Weiblich, jung, fanatisch – sueddeutsche.de
Die Frauen in der „Kameradschaft Süd“ beschränkten sich nicht auf die Rolle der Freundinnen – sie wurden selber aktiv

Drei Frauen sind unter den ersten angeklagten Münchner Neonazis, die sich demnächst vor Gericht wegen der Mitgliedschaft in einer rechtsextremistischen terroristischen Vereinigung verantworten müssen. Alle drei sind sehr jung – und hatten dennoch wichtige Positionen in der „Kameradschaft Süd“. Die damals 17 Jahre alte Monika St. aus Baldham war die Anführerin des „Frauenbundes“ der Kameradschaft. Jede Woche traf sie sich mit ihren Kameradinnen in einer Schwabinger Kneipe zur politischen Schulung. Doch die Theorie war ihr offenbar nicht genug: An ihrem Arbeitsplatz im Postscheckamt in München forschte sie die Daten von missliebigen Personen aus: zwei Zettel voll mit Namen und Daten stellte die Polizei bei ihr sicher.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *