Stephan Braun warnt vor Verharmlosung der NPD: ‘Mehr als nur Protest'”

Stephan Braun warnt vor Verharmlosung der NPD: “Stephan Braun warnt vor Verharmlosung der NPD:
Die Erfolge rechtsextremistischer Parteien bei den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen sind ein deutliches Alarmsignal für die deutsche Demokratie. “Ich warne ausdrücklich davor, dieses Wahlergebnis als reinen Protest abzutun”, kommentiert Stephan Braun, Sprecher der SPD-Fraktion für Verfassungsschutzangelegenheiten und Fragen des Extremismus, das Ergebnis.
“Der Begriff Protestwähler verharmlost das Problem. Immerhin ist in Deutschland ein stabil zweistelliger Prozentsatz der Bevölkerung anfällig für rechtsextremes Gedankengut. Es stehen zwar nicht hinter jeder Stimme für die NPD rechtsextreme Motive – bei dem größten Teil ihrer Wähler aber leider doch.” (…) Das Problem sei aber keineswegs auf den deutschen Osten begrenzt, meint der Rechtsextremismusexperte. Auch in Baden-Württemberg versuchen seinen Worten nach Organisationen wie die Jungen Nationaldemokraten, derzeit massiv Mitglieder zu werben. Diese laden im Internet zu obskuren Mittelalterfesten, auch zu Feierstunden rechtsextremer Zeitungsverlage oder zur Teilnahme am Rudolf-Hess-Gedenkmarsch ein.
Vor allem die szenentypische Musik diene oft als Einstiegsdroge in die rechten Cliquen. Dabei schrecken die Extremisten nicht einmal davor zurück, ihre Hörproben an Schulhöfen zu verteilen.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *