Zivilcourage ist gefordert

Echo Online – Zivilcourage ist gefordert
Zivilcourage ist gefordert.Rechtsextremismus: Odenwälder Bündnis sieht seine Warnungen bestätigt
Nach Feststellung der Kriminalpolizei gibt es in Mömlingen im Landkreis Miltenberg ein „ernst zu nehmendes rechtsextremes Gefährdungspotenzial“. Wiederholt seien in dem bayerischen Nachbarort jenseits der nördlichen Grenze des Odenwaldkreises antifaschistisch engagierte Bürger und Jugendliche von Neonazis bedroht und angegriffen worden. Die Übergriffe reichten von massiven Drohungen über das Aufschlitzen von Reifen bis hin zu massiven körperlichen Angriffen. Dies berichtet der Deutsche Gewerkschaftsbund, Region Südhessen, als Mitglied des Bündnisses „Odenwald gehen Rechts“ in einer Pressenotiz über eine von dieser Gruppe organisierte Informationsveranstaltung in Mömlingen. (…) Wie Weiss konkret zu Mömlingen darlegte, wurde dort 2003 ein Neonazi-Konzert veranstaltet. Ein weiteres Konzert habe nur durch das Eingreifen der Polizei verhindert werden können. Eine bayernweite Razzia gegen das verbotene Neonazi-Netzwerk „Blood & Honour“ (Blut und Ehre) habe am 7. März diesen Jahres auch die „Mömlinger Szene“ im Visier gehabt.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *