Nazi-Gegner wollen Kundgebungsplatz besetzen

Um eine Wahlkampfkundgebung der rechtsextremen NPD am Sonnabend in Göttingen zu verhindern, wollen Nazi-Gegner den dafür vorgesehenen Platz besetzen. “Eine Sitzblockade gehört aus unserer Sicht zu den demokratischen und friedlichen Mitteln in der politischen Auseinandersetzung”, erklärte das Duderstädter Bündnis gegen Rechts.
Die NPD will am Sonnabend in Göttingen demonstrieren. Da davon auszugehen sei, dass die Polizei frühzeitig den Platz absperre, “wollen wir noch frühzeitiger da sein”. Damit die Anreise zu der Blockade nicht am frühen Sonnabendmorgen erfolgen müsse, sei mit dem Göttinger Bündnis gegen Rechts und anderen Initiativen verabredet worden, dass bereits am Freitagabend Zelte auf dem Bahnhofsvorplatz aufgebaut werden

via göttinger tagblatt: Nazi-Gegner wollen Kundgebungsplatz besetzen

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *