Mehr als 1000 Teilnehmer – Größte Proteste seit Monaten gegen Pegida in Dresden

Mehr als 1000 Menschen beteiligten sich am Montagabend an einer Demonstration der neuen studentischen Initiative „WHAT“ gegen Pegida in Dresden. Die Initiatoren hatten zu dem Protestmarsch aufgerufen, um ein Zeichen „für eine offene Gesellschaft“ zu setzen. Mehr als 1000 Menschen beteiligten sich am Montagabend an einer Demonstration der neuen studentischen Initiative „WHAT“ gegen Pegida in Dresden. Die Initiatoren hatten zu dem Protestmarsch aufgerufen, um ein Zeichen „für eine offene Gesellschaft“ zu setzen. Es waren die seit Monaten größten Proteste gegen die islam- und ausländerfeindliche Bewegung. D (…) Pegida-Chef lobt Höcke-Rede als “grandios” Zeitgleich versammelte das Pegida-Bündnis nach Angaben von Durchgezählt rund 1700 bis 2000 Anhänger vor der Frauenkirche. Pegida-Chef Lutz Bachman feierte Donald Trumps Amtseintritt, er sein „ein wirklicher Patriot“. Als zweiter Redner stand Michael Stürzenberger, ehemaliger Bundesvorsitzender der rechtspopulistischen Kleinpartei „Die Freiheit“, auf der Bühne. Bachmann, Stürzenberger und Pegida-Vize Siegfried Däbritz äußerten sich auch zur Rede von Björn Höcke am vergangenen Dienstag im Watzke. „Das war grandios“, so Bachmann.

Source: Mehr als 1000 Teilnehmer – Größte Proteste seit Monaten gegen Pegida in Dresden – LVZ – Leipziger Volkszeitung

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *