loading…

fight hate

No human race is superior; no religious faith is inferior. All collective judgments are wrong. Only racists make them
get informed

Youtube schottet rechte Nutzer von anderen Meinungen ab

Youtube ist nicht nur die größte Videoplattform der Welt, sondern auch ein einflussreiches soziales Netzwerk, das die politischen Ansichten seiner Nutzer prägen kann. Youtubes Algorithmen isolieren rechte und rechtsextreme Nutzer. Diese erhalten fast ausschließlich Kanalempfehlungen, die ihr Weltbild bestätigen. AfD-Sympathisanten, Verschwörungstheoretiker und Anhänger der Identitären Bewegung kommen kaum in Kontakt mit anderen Meinungen. Das haben zwei Kommunikationswissenschaftler herausgefunden, die den politischen Teil der deutschen Youtube-Szene untersucht haben. Youtube-Nutzer mit rechten bis rechtsradikalen Einstellungen sehen auf der Plattform fast ausschließlich Videos, die sie in ihren Überzeugungen bestärken. Ähnlich wie bei Facebook geben Algorithmen Empfehlungen, die einen abgeschlossenen Mikrokosmos erzeugen. Widersprüchliche Meinungen tauchen darin kaum auf, AfD-Anhänger bleiben unter sich. Zu diesem Ergebnis kommen die Kommunikationswissenschaftler Jonas Kaiser und Adrian Rauchfleisch. Die beiden Forscher aus Harvard und Zürich haben analysiert, nach welchen Kriterien Nutzer neue Kanäle vorgeschlagen bekommen, für die sie sich interessieren könnten. Die Empfehlungen orientieren sich an früheren Klicks und den Vorlieben der Nutzer. So entsteht eine sogenannte Filterblase.
Der Mechanismus ist vor allem im Zusammenhang mit sozialen Netzwerken wie Facebook bekannt, für Youtube wurde die Wirkungsweise bislang kaum untersucht. “Youtube ist als Plattform unglaublich wichtig”, sagt Rauchfleisch. Auf der nach Google zweitgrößten Webseite der Welt finden sich nicht nur Schminktipps, Musikvideos und Livestreams von Computerspielen. Millionen Menschen nutzen Youtube, um sich politisch zu informieren oder in ihrem Weltbild bestätigen zu lassen. Eine Expertin nennt Youtubes Algorithmen “Extremismus-Maschinen” Insbesondere in den USA gilt die Plattform als Sprachrohr einer neuen rechten Bewegung, die dort ihre rassistischen Ansichten und Verschwörungstheorien verbreitet. Die Soziologin und Social-Media-Expertin Zeynep Tufekci bezeichnete Youtubes Empfehlungs-Algorithmen kürzlich als “Extremismus-Maschinen”. Im Gegensatz zu Facebook werde Youtube eher passiv genutzt. Man sitze meist alleine davor und lasse sich berieseln, sagt Kaiser. Das vergrößere den Einfluss der Empfehlungen. Viele Nutzer klickten sich einfach durch die vorgeschlagenen Kanäle und Videos und schauten eines nach dem anderen an.

via sz: Youtube schottet rechte Nutzer von anderen Meinungen ab

Leave a Reply