loading…

fight hate

No human race is superior; no religious faith is inferior. All collective judgments are wrong. Only racists make them
get informed

Paris-Attentäter traf ungarische Rechtsextreme

Portal beruft sich auf “regierungsnahe Quellen”. Treffen in Budapest soll zwei Monate vor den Anschlägen stattgefunden haben. Der mutmaßliche Drahtzieher der Paris-Anschläge, Salah Abdeslam, soll sich vor der Tat mit ungarischen Rechtsextremisten in Budapest getroffen haben. Dies schreibt das ungarische Portal “Zoom.hu” am heutigen Montag unter Berufung auf anonyme regierungsnahe Quellen. Abdeslam sei zwei Monate vor den Anschlägen bei der Organisation “Ungarnische Nationale Front” gewesen. Laut dem Portal werde das Treffen von den ungarischen Behörden verschwiegen, obwohl auch ausländische Geheimnisse davon gewusst hätten. Der sozialistische Vorsitzende des Parlamentsausschusses für Nationale Sicherheit, Zsolt Molnar, sprach von “außerordentlich schweren Behauptungen”, die darauf hinweisen, dass ungarische rechtsextremistische Organisationen in direktem Kontakt zu Terroristen stehen könnten. (…) Bisherigen Informationen zufolge hatte Abdeslam Ungarn zwei Mal besucht.
Abdeslam war nach den Anschlägen von Paris am 13. November 2015, bei denen 130 Menschen getötet wurden, als einer der Hauptverdächtigen gesucht worden. Der 26-Jährige stammt aus dem Brüsseler Stadtteil Molenbeek, wo er mit Komplizen die Anschläge von Paris vorbereitet haben soll.

via kurier.at: Paris-Attentäter traf ungarische Rechtsextreme

siehe auch: Traf sich Terrorist mit Neonazis? Der mutmaßliche Helfer der Terroranschläge von Paris im November 2015, Salah Abdeslam, soll sich wenige Wochen nach der Bluttat mit Neonazis in Ungarn getroffen haben. Der mutmaßliche Helfer der Terroranschläge von Paris im November 2015, Salah Abdeslam, soll sich wenige Wochen nach der Bluttat mit Neonazis in Ungarn getroffen haben. Das berichtete das ungarische Portal „zoom.hu“ am Montag unter Berufung auf Quellen in der Budapester Regierung, die nicht genannt werden wollten. Abdeslam soll demnach im Januar 2016 mit Mitgliedern der militant rechtsextremen Ungarischen Nationalen Front (MNA) zusammengetroffen sein. Wie das Portal weiter ausführte, wurde Abdeslam während seines Aufenthalts in Ungarn vom ungarischen Geheimdienst observiert. In Absprache mit den französischen und belgischen Behörden habe man aber von seiner Festnahme abgesehen, um herauszufinden, mit wem er sich treffen würde. Eigentlich war er international zur Fahndung ausgeschrieben.

Leave a Reply