loading…

fight hate

No human race is superior; no religious faith is inferior. All collective judgments are wrong. Only racists make them
get informed

Aus für Schweinemast auf früherem KZ-Gelände

An der Stelle des sogenannten “Zigeunerlagers” im südböhmischen Lety soll nach jahrelangem Tauziehen eine Gedenkstätte entstehen. Die Debatte über die Zukunft des ehemaligen nationalsozialistischen Konzentrationslagers im südböhmischen Lety ist entschieden: Der tschechische Staat kauft das Gelände, auf dem derzeit eine Schweinemast betrieben wird, für umgerechnet 17,7 Millionen Euro und will dort eine Gedenkstätte errichten. Der Kaufvertrag wurde am Donnerstag abgeschlossen, für die Regierung unterschrieb ihn Kulturminister Daniel Herman. Bereits 1940 hatten die nationalsozialistischen Besatzer in Lety ein Arbeitsstraflager errichtet. Ab 1942 befand sich dort ein Konzentrationslager, in dem vor allem Roma inhaftiert waren. Insgesamt mehr als 1.300 Menschen wurden dort gefangen gehalten. 327 davon starben im Lager an den katastrophalen hygienischen Bedingungen, an körperlicher Schwerstarbeit oder an Unterernährung. Ungefähr 500 weitere Häftlinge wurden von Lety in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert.

via derstandard: Aus für Schweinemast auf früherem KZ-Gelände

Leave a Reply