Rechtsextreme: Fast 600 Neonazis untergetaucht

Die Zahl der untergetauchten rechtsextremen Straftäter ist erstmals seit vier Jahren leicht rückläufig. Ende März 2018 registrierte die Polizei bundesweit 594 Fahndungen nach 457 Neonazis. Das waren 44 gesuchte Personen weniger als im September 2017, ein Rückgang um rund zehn Prozent. Seit 2014 war die Zahl der gesuchten Neonazis stetig gewachsen, von damals 253 bis zum Höchstwert von 501 vor einem halben Jahr. Das geht aus einer Antwort des CSU-geführten Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, die der PNP (Dienstagausgabe) vorliegt. Gegen 108 Personen lag Haftbefehl wegen eines politischen Deliktes aus dem Bereich rechter Kriminalität vor, gegen 80 weitere wegen eines Gewaltdeliktes. Sieben Fahndungen gingen auf Haftbefehle aus dem Ausland zurück. Der Antwort zufolge ist ein Viertel der flüchtigen Rechtsextremisten seit zwei Jahren oder länger abgetaucht. In den vergangenen sechs Monaten wurden 379 Haftbefehle gegen Neonazis vollstreckt, 325 Haftbefehle kamen neu hinzu.

via pnp: Rechtsextreme: Fast 600 Neonazis untergetaucht

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *