Ministerium rechnet Identitärer Bewegung neun Straftaten zu

Die rechtsextreme Gruppierung «Identitäre Bewegung» (IB) ist nach Erkenntnissen des Thüringer Innenministeriums in den vergangenen etwa zwei Jahren mit mehreren Straftaten aufgefallen. Zwischen Anfang 2016 und Mitte 2018 hätten die Behörden neun Straftaten mit Bezügen zum IB registriert, heißt es in Antworten auf Landtagsanfragen der Linke-Abgeordneten Katharina König-Preuss. Dazu kämen acht weitere Ermittlungsverfahren der Alltagskriminalität gegen mutmaßliche Mitglieder oder Sympathisanten. Dazu zählten unter anderem ein Verstoß gegen das Waffengesetz und zwei gefährliche Körperverletzungen. Die meisten Verfahren wurden demnach eingestellt, aber in zwei Fällen Anklage erhoben. In drei Fällen laufen noch Ermittlungen.

via welt: Ministerium rechnet Identitärer Bewegung neun Straftaten zu

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *