Randele im Handelsweg: Mindestens 1 Verletzter – #nazipack

Offenbar ehrere Angehörige der rechten Szene in Braunschweig sind in der Nacht zum Samstag randalierend und schlagend durch den Handelsweg gezogen. Augenzeugen berichteten gegenüber news38.de, dass ein stadtbekannter Neonazi in “vollgedröhntem Zustand” zusammen mit einigen Komplizen wahllos Gäste der dortigen Lokale angegriffen habe. Es sollen Stühle zu Bruch gegangen sein; ein Gast sei zudem leicht verletzt worden. Schließlich sollen sich etliche Angegriffene in den Kneipen regelrecht verbarrikadiert haben. Nach kurzer Zeit seien die Rechten dann skandierend und grölend in Richtung Friedrich-Wilhelm-Platz weitergezogen, berichteten Anwesende. Polizei bestätigt Randale Gegenüber news38.de bestätigte die Polizei auf Nachfrage, dass “fünf bis sechs Personen im Bereich des Handelswegs randaliert” haben. Außerdem habe man im Anschluss eine Strafanzeige wegen Körperverletzung aufgenommen, weil ein Angegriffener eine Kopfplatzwunde erlitten habe.

via news38: Randele im Handelsweg: Mindestens 1 Verletzter

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *