#Verfassungsschutz soll Erkenntnisse über #AfD ignoriert haben – #Maaßen

Bremer Hinweise auf Rechtsextreme in der AfD sollen nicht beachtet worden sein. Das berichtet die Zeitung “Bild am Sonntag”. Innensenator Mäurer lässt Bremer AfD-Jugendorganisation beobachten. Das Bundesamt für Verfassungsschutz soll Hinweise auf Rechtsextreme in der AfD monatelang ignoriert haben. Das berichtet die Zeitung “Bild am Sonntag”. Laut Zeitung ging es um Erkenntnisse der Verfassungsschutzämter Bremen und Niedersachsen. Beide hätten das Bundesamt über die AfD-Jugendorganisation “Junge Alternative” unterrichtet. Informationen aus Bremen und Hannover wohl ignoriert Bremens Innensenator Mäurer hält den Landesverband für rechtsextrem und rassistisch und lässt ihn seit Anfang des Monats beobachten. Auch Niedersachsen tut das. Beim Berliner Bundesamt aber seien die Informationen aus Bremen und Hannover sechs Monate lang unbearbeitet geblieben, schreibt die Bild am Sonntag. Sie beruft sich auf einen hochrangigen Verfassungsschützer.

via buten und binnen: Verfassungsschutz soll Erkenntnisse über AfD ignoriert haben

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *