Massive rassistische Hetze am Bahnhof Bellenberg

.”Totschlagen den Dreck!” Mit diesen Worten hetzt ein Autofahrer in aller Öffentlichkeit am Bahnhof in Bellenberg gegen Geflüchtete. Ein Betroffener hat den Vorfall auf Video dokumentiert. Es ist mitten am Tag als ein Auto mit Anhänger am Bahnhof in Bellenberg vorbei fährt. Über die Gleise hinweg brüllt der Fahrer massive Beschimpfungen in Richtung des Bahnsteigs. Anwesende belegt der Unbekannte mit wüster Fäkalsprache. Darunter sind auch Kombinationen ausdrücklich rassistischer und abwertender Bezeichnungen. Auch eine Frau, die sich verbal gegen die hasserfüllte Tirade des Mannes äußert, wird auf üble Weise beschimpft. Die rassistische Hetze des Mannes gipfelt in dem Satz: »Den sollte man Totschlagen den Dreck!« Anwesende müssen mit Polizei drohen Dafür hält der Mann sein auffälliges grünes Fahrzeug samt Anhäger sogar für einige Zeit an. Erst nachdem Anwesende damit drohen, die Polizei zu verständigen, setzt er sich wieder in Bewegung

via allgäu rechtsaußen: Massive rassistische Hetze am Bahnhof Bellenberg

siehe auch: Hetzvideo: Dunkelhäutiger rassistisch beschimpft. Übelste rassistische Beschimpfungen und Ausdrücke schreit ein Mann aus seinem Auto heraus über die Bahngleise in Richtung eines dunkelhäutigen Mannes. Übelste rassistische Beschimpfungen und Ausdrücke schreit ein Mann aus seinem Auto heraus über die Bahngleise in Richtung eines dunkelhäutigen Mannes, der am Bellenberger Bahnhof wartet. Irgendwann reißt er die Autotür auf, brüllt hasserfüllt weiter. Auch als eine Frau, die in dem Video nicht zu sehen ist, dem Schwarzen verbal zu Hilfe eilt, dem Autofahrer sagt, er solle still sein und verschwinden, lässt der Mann nicht locker, beschimpft auch die Frau.
Das etwa eineinhalb-minütige Video über den Zwischenfall, der wohl in den vergangenen Tagen am Bellenberger Bahnhof stattgefunden hat, hat der dunkelhäutige Mann mit seinem Handy aufgenommen, schwenkt die Kamera dabei auch über sein Gesicht. Inzwischen wurde das Video auf Facebook zigfach geteilt, auch auf anderen Internetseiten ist es zu sehen


Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *