Polizei sucht Zeugen – #schauhin #kaltland #antisemitismus

Am Sonntag, den 09. Dezember 2018 bemerkten Einsatzkräfte der Gelsenkirchener Polizei im Rahmen ihres Dienstes ein Hakenkreuz sowie SS-Runen an der Hausfassade der jüdischen Synagoge, in der Georgstraße, in der Gelsenkirchener Altstadt. Diese verfassungswidrigen Symbole waren offensichtlich durch Wischen in den sich auf der Hausfassade befindlichen Schmutz aufgezeichnet worden waren. Sie befanden sich in einer Höhe von 1,6 m in der Nähe des Haupteingangs und waren ca. 30 Quadratzentimeter groß.

via presseportal blaulicht: Polizei sucht Zeugen

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *