Braune Wintersonnenwende

Am Samstag soll im Gasthaus „Goldener Löwe“ von Tommy Frenck in Kloster Veßra ein Fest „für deutsche Kinder“ stattfinden. Abends wird dann ein Fackelmarsch mit Sonnenwendfeier im benachbarten Themar zelebriert. Für den 22. Dezember hat der umtriebige Südthüringer Neonazi Frenck einmal mehr einen Aktionstag ausgerufen. Zunächst will er am Nachmittag in seinem Gasthaus in Kloster Veßra (Landkreis Hildburghausen) ein Fest „für deutsche Kinder“ feiern, bei dem gespendete Weihnachtsgeschenke verteilt werden sollen. Abends mobilisiert er dann zu einem Fackelmarsch mit anschließender winterlicher Sonnenwendfeier auf der von ihm genutzten so genannten Festwiese im benachbarten Themar. Beide Events soll der Liedermacher und Aktivist Axel Schlimper aus Haselbach/Sonneberg musikalisch begleiten. Dieser trifft sich monatlich einmal auf besagter Wiese zum selbst auserkorenen „Thing-Kreis“. Rückhalt findet Tommy Frenck für seine Aktivitäten inzwischen nicht nur in Südthüringen. Unterstützungsaufrufe für das Kindertreffen kamen zum Beispiel auch von Gesinnungsfreunden aus Sachsen. Die Kinder sollen offenbar in Form eines vom Gasthof startenden Lampignonumzuges bereits in frühem Alter an den in der braunen Szene ritualisierten Festakt der Sonnenwende herangeführt werden.

via bnr: Braune Wintersonnenwende

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *