#Polizei – #Weihnachtsfeier eskaliert – neue Details zur #Eskalation – #schauhin wer so was macht #säufer

Diebstahl und Gewalt bei der Weihnachtsfeier der Polizei in Hannover – für die aus dem Ruder gelaufene Feier drohen Konsequenzen. Unterdessen läuft die Aufarbeitung. Die offenbar aus dem Ruder gelaufene Weihnachtsfeier der Zentralen Polizeidirektion Hannover (ZPD) hat Folgen. Im nächsten Jahr dürfte zumindest diskutiert werden, ob die Polizei ihre offizielle Weihnachtsfeier bei Kaffee und Kuchen und ohne Alkohol abhalten könnte. Zumal in ganz Deutschland darüber berichtet wird, dass sich Polizisten und Polizistinnen am 13. Dezember während der ZDP-Weihnachtsfeier nicht nur ziemlich heftig betrunken haben. Darüber hinaus sollen laut Organisationsteam schwere körperliche Auseinandersetzungen nur dadurch verhindert worden sein, dass ein aggressiver Kollege von anderen in den Schwitzkasten genommen werden musste. Eine Polizistin erlitt darüber hinaus eine Kopfverletzung durch eine geworfene Bierflasche, ein weiterer Polizist urinierte gegen eine Feuerhütte auf dem Gelände und fiel anschließend fast besinnungslos in den Dreck. Höhepunkt soll der Diebstahl einer Geldkassette mit einigen hundert Euro gewesen sein, die zur Bezahlung des DJs gesammelt worden waren. Dem DJ soll außerdem der Seitenspiegel seines Autos abgetreten worden seien.

via ostsee-zeitung: Polizei-Weihnachtsfeier eskaliert – neue Details zur Eskalation

siehe auch: Prügelei und #Diebstahl: #Weihnachtsfeier der #Polizei #eskaliert – #polizeigewalt #exzess. Die Weihnachtsfeier der Zentralen Polizeidirektion in Hannover ist eskaliert. Eine Frau erlitt durch eine Bierflasche eine Platzwunde, eine Geldkassette wurde gestohlen, der Außenspiegel eines Autos zerstört – das sind nur drei Beispiele. Die Behörde will die Vorfälle aufklären. Die diesjährige Weihnachtsfeier der Zentralen Polizeidirektion (ZPD) in Hannover ist vollkommen aus dem Ruder gelaufen: Bei der Party am 13. Dezember auf dem Behördengelände an der Tannenbergallee (List) wurde unter anderem eine Geldkassette mit mehreren Hundert Euro gestohlen und eine junge Feiernde erlitt eine Platzwunde, nachdem sie eine Bierflasche an den Kopf bekommen hatte. Darüber hinaus musste ein Gast in den Schwitzkasten genommen werden, damit er keine Schlägerei startet. Das alles geht aus einem Beitrag der aktuellen ZPD-Mitarbeiterzeitschrift vom 20. Dezember hervor, der der HAZ vorliegt

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *