#Hakenkreuze in #Cotta und #Gorbitz aufgetaucht – #schauhin #kaltland

In Cotta und Gorbitz haben Unbekannte in den vergangenen Tagen ihre Gesinnung deutlich gemacht. Sie schmierten Hakenkreuze und andere rechte Symbole an eine Mauer, an einen Stromkasten und an die Wände einer Fußgängerunterführung. Der Polizei in Dresden sind in den vergangenen Tagen gleich zwei Hakenkreuzschmierereien gemeldet worden. So hatten Unbekannte am Heiligen Abend gegen 19 Uhr zunächst eine Grundstücksmauer am Hebbelplatz sowie einen Stromkasten an der Rennersdorfer Straße/Ecke Hölderlinstraße verunstaltet. Sie sprühten jeweils ein Hakenkreuz auf rote Farbe. Zeugen hatten drei Personen dabei beobachtet und die Polizei informiert. Die Suche der Beamten blieb allerdings erfolglos. Zudem waren Vandalen am ersten Weihnachtsfeiertag an einer Fußgängerunterführung in Gorbitz am Werk.

via dnn: Hakenkreuze in Cotta und Gorbitz aufgetaucht

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *