#AfD-Politikerin klaut Satire-Artikel – und gibt ihn als ihren eigenen aus – #DumbAsABrick #DummWieBrot

AfD-Politikerin Andrea Zürcher ist es sich gewohnt, auf Facebook Stimmung zu machen. Mehrmals in der Woche zündelt sie auf der Social-Media-Plattform gegen Berlin, Ausländer und die Medien. Normalerweise erhält sie für ihre Postings einige Dutzend Likes oder Disklikes. Bis gestern. Denn die stellvertretende Vorsitzende des baden-württembergischen AfD-Kreisverbandes Sigmaringen hat mit einem Beitrag für Aufmerksamkeit in ganz Deutschland gesorgt. Die Politikerin hat einen Text des Satire-Magazins «Der Postillon» kopiert und diesen auf ihrer Facebook-Seite als ihren eigenen ausgegeben. Im Stück des «Postillons» werden Papst Franziskus und die katholische Kirche aufs Korn genommen. Das Satiremagazin wurde auf den Post von Zürcher aufmerksam – und reagierte natürlich höchst ironisch darauf. Auf Facebook schreiben die Satiriker: «Wir fordern: sofort abschieben!»

via watson: AfD-Politikerin klaut Satire-Artikel – und gibt ihn als ihren eigenen aus

siehe auch: Kein Witz: AfD-Politikerin soll Postillon-Text geklaut haben. Pikantes Posting verschwunden? Facebook-Seite von Andrea Zürcher nicht mehr aufrufbar. Hat eine baden-württembergische AfD-Politikerin einen Text der Satire-Seite “Der Postillon” geklaut und auf Facebook als ihren eigenen ausgegeben?! Das zumindest legt ein Posting auf der Postillon-Facebookseite nahe. Demnach habe AfD-Frau Andrea Zürcher den Inhalt des Papst-Artikels “Von Gold umgebener Chef von billionenschwerem Unternehmen kritisiert Kapitalismus” vom 28. November per copy & paste auf ihrer offiziellen Facebook-Seite veröffentlicht. Garniert hat der Postillon sein Posting mit Screenshots und den markigen Worten: “Urheberrechtsverletzung: AfD-Politikerin kopiert Postillon-Artikel und gibt ihn als ihren Beitrag aus. Wir fordern: SOFORT ABSCHIEBEN!” Nachprüfen kann man das derzeit nicht, denn die offizielle Seite von AfD-Frau Zürcher ist nicht mehr erreichbar. Wer es trotzdem versucht, bekommt nur die Nachricht: “Der von dir angeklickte Link ist abgelaufen oder die Seite ist nur für eine Zielgruppe sichtbar, in der du nicht enthalten bist.” Aus den Augen, aus dem Sinn? Der Postillon kündigte in einem Update seines Beitrages an: “Wir haben Screenshots.” Und Zürcher, die auch Vorstandsmitglied beim AfD-Kreisverband Konstanz sowie Mitarbeiterin des baden-württembergischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Bernd Gögel ist, hat den Spott.

Fake-News-Vertreiterin; screenshot FB; archive is 1kghN
Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *