Proteste gegen #AfD in #Riesa: Tausende Teilnehmer demonstrierten

Mehr als 1000 Teilnehmer haben am Sonnabend in Riesa gegen Rassismus und rechte Hetze demonstriert. Am Wochenende tagt in dem Ort die AfD für ihren Bundesparteitag. Insgesamt blieb es friedlich, nur vereinzelt kam es zu Rangeleien, eine Person zeigte laut Polizei zudem den Hitlergruß. (…) Aufgerufen hatte das Bündnis „Leipzig nimmt Platz“. Insgesamt waren mehr als 1000 Menschen bei den Protesten vor Ort.
An Gleis 21 am Leipziger Hauptbahnhof versammeln sich am Vormittag Demonstranten, die nach Riesa fahren. Empfangen werden sie von der Polizei, die zahlreich und im Spalier am Anfang des Gleises stehen. Bevor die Demonstranten rund um die Initiative „Leipzig nimmt Platz“ in den Zug steigen können, fordern die Polizisten sie stichprobenartig auf, die Taschen zu öffnen. „Ihr fallt in alte Gewohnheiten zurück“, heißt es daraufhin bei Twitter an die Adresse der Beamten. (…) Nach der 45-minütigen Fahrt strömen zahlreiche Demonstranten auf den Parkplatz des Bahnhofs in Riesa, bis es über 1000 Teilnehmer sind. „Rassismus ist keine Alternative“ steht auf kleinen Plakaten mit regenbogenfarbenen Hintergrund, die dort ausgeteilt werden. Andere haben ihre eigenen dabei: „Lieber Liebe statt Hass“ lautet die Schrift auf einem goldenen Plakat. (…) Ein langer Zug aus zwei „Lautis“ – kleine Lastwägen mit Lautsprechern – und Menschen mit ihren Plakaten und großen Bannern setzt sich um 13.30 Uhr in Bewegung. Angeführt von der Polizei und gefolgt von einer Kapelle, die orientalisch angehauchte Musik spielt, laufen die Demonstranten in Richtung Sachsen Arena, wo die AfD seit Freitag tagt. „Die Musik ist motivierend, ich bin richtig gut gelaunt“, sagt ein Mädchen, als die Kapelle zu spielen beginnt.
Trotz kleinem Zwischenfall bleibt es ruhig
Auf der Hälfte der Strecke wird der Zug von einigen Männern und Frauen am Straßenrand angefeindet, indem sie den Mittelfinger zeigen oder das eben getrunkene Bier vor sich auf die Straße spucken. Zudem twittert die Polizei Sachsen, dass eine Person den Hitlergruß gezeigt haben soll. Daraufhin kam es zu einem Flaschenwurf.

via lvz: Proteste gegen AfD in Riesa: Tausende Teilnehmer demonstrierten

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *