Zwickauer #AfD-Stadtratsfraktion muss prominenten Abgang verkraften

Der bisherige AfD-Fraktionsgeschäftsführer im Zwickauer Stadtrat, Frank-Frieder Forberg, hat die AfD verlassen. Das gab er am Mittwochmittag vor dem Zwickauer Rathaus in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz bekannt. Forberg will sich künftig für die Blaue Wende von Frauke Petry engagieren. Von der AfD sei er enttäuscht. Sie sei nicht mehr die Partei, die zu einer bürgerlichen-konservativen Wende in Deutschland beitragen könne. Erst in der vergangenen Woche war der langjährige CDU-Stadtrat Karl-Ernst Müller zu den Blauen übergewechselt. (…) Am Rande der Medienrunde machte Forberg zudem publik, dass er am Morgen vor seinem Austritt bedroht worden sei. Er habe im Fraktionsbriefkasten die Patrone einer Schusswaffe gefunden und die Polizei verständigt.Update, 14.30 Uhr: AfD-Fraktionschef Sven Itzek hat angekündigt, Forberg aus der Fraktion ausschließen und das Arbeitsverhältnis als Fraktionsgeschäftsführer beenden zu wollen.

via freie presse: Zwickauer AfD-Stadtratsfraktion muss prominenten Abgang verkraften

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *