#NPD-Demo in #Dresden – Verdacht der #Volksverhetzung

Nach einer NPD-Demo am 1. Mai in Dresden geht die Polizei dem Verdacht der Volksverhetzung nach. Zwei Männer sollen einen Slogan aus einem NPD-Wahlwerbespot verwendet haben. Die Polizei prüft nach zwei Redebeiträgen auf der NPD-Demo am 1. Mai in Dresden den Verdacht der Volksverhetzung. Die Identität der 40 und 45 Jahre alten Redner sei festgestellt worden, teilte die Polizei mit. Die Männer sollen einen Slogan aus einem NPD-Wahlwerbespot verwendet haben, dessen Inhalt Gerichte als volksverhetzend eingestuft hatten.

via zdf: NPD-Demo in Dresden – Verdacht der Volksverhetzung

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *