Stuttgarter Kickers: AfD-Politiker Ernle tritt zurück

Am Ende ging es ihm um Schadensbegrenzung. AfD-Politiker Steffen Ernle tritt als Vorsitzender des Fördervereins Stuttgarter Kickers zurück. Passen das moderne, progressive und soziale Leitbild eines Sportvereins mit den politischen Auffassungen der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) zusammen? Diese Frage beantwortete AfD Politiker Steffen Ernle heute nicht ganz freiwillig mit Nein. Ernle trat von seinem Amt als Vorsitzender des Förderkreises Stuttgarter Kickers zurück. Steffen Ernle ist nach eigenen Angaben Gründungsmitglied der AfD und arbeitet im Kreisvorstand Böblingen. Er tritt für die Partei bei der Regionalwahl an. Außerdem ist er Geschäftsführer eines Mittelständischen Unternehmens, und er war seit März Vorsitzender des Förderkreises der Stuttgarter Kickers, für den er schon seit mehreren Jahren aktiv ist. Durch seine Führungsrolle im Förderkreis und angesichts der bevorstehenden Komunalwahl kam aber jetzt die Frage auf, ob ein Politiker der AfD, in der es nachweislich rechtspopulistische Strömungen gibt, einem Förderkreis vorstehen kann, der Kinder und Jugendliche – darunter auch Flüchtlinge – unterstützt.

via swr: Stuttgarter Kickers: AfD-Politiker Ernle tritt zurück

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *