Waffenfreie Zone? #AfD-Mann plakatiert Mast mit #Waffe am Gürtel – #schauhin #bewaffnet im #wahlkampf #rechte #militanz

Eine ungewöhnliche Beobachtung machte ein Passant am Dienstag in der Eisenbahnstraße: Beim Aufhängen von Wahlplakaten der AfD trug ein Mann eine vermeintliche Schusswaffe am Gürtel. Auf seinem Twitterprofil unter dem Namen @AAnoXpasaran teilte der Passant seine Beobachtung. Deutlich zu sehen ist die Rückseite eines Mannes, der Plakate von AfD -Spitzenkandidat Gert Pasemann aufhängt.An seinem Gürtel hängt ein Halfter, an dem ein pistolenähnlicher Gegenstand befestigt ist.”Was sagt eigentlich die @PolizeiSachsen zu Schusswaffen in der Waffenverbotszone? :)”, kommentieren User die Bilder.Die Polizei Sachsen nahm zeitnah auf Twitter dazu Stellung. “Wir waren vor Ort, haben die Person gestellt und eine Anzeige gefertigt”, antworteten die Beamten auf den Post. Bei der Pistole handele es sich um eine Schreckschusswaffe.

via tag24: Waffenfreie Zone? AfD-Mann plakatiert Mast mit Waffe am Gürtel

siehe auch: AfD-Wahlkampf mit Pistole. Ausgerechnet in einer Waffenverbotszone in Leipzig hat ein Mann mit einem Holster an der Hose Plakate aufgehängt. Die Polizei schritt ein. Gut sichtbar mit einer Schreckschusspistole ausgestattet haben zwei Männer am Dienstagnachmittag Wahlplakate für die AfD aufgehängt. Unterwegs waren sie ausgerechnet in der Waffenverbotszone auf der Leipziger Eisenbahnstraße, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Mehrere Anrufer hätten die Beamten auf die Männer hingewiesen. (…) Daher wurde eine Ordnungswidrigkeit wegen Verstoßes gegen das Waffenverbot angezeigt, die Schreckschusspistole zogen die Beamten ein.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *