Arboner SVP-Politiker wegen Rassismus verurteilt

Der Arboner SVP-Politiker Roland Schöni ist am Montag vor Bezirksgericht Arbon abgeblitzt. Er hatte Einsprache gegen eine Busse wegen Rassendiskriminierung eingereicht. Er war wegen Aussagen gegen Fahrende anzeigt worden. Der SVP-Fraktionspräsident des Arboner Stadtparlaments hat sich im Mai 2018 gegenüber dem «Tagblatt» abschätzig über Roma geäussert. «Sie würden auf Kosten anderer leben, sich nicht an den Steuern beteiligen und machen was sie wollen», sagte der Politiker damals. Zudem bezeichnete er die Roma als Kleinkriminelle und Schlitzohren.Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) sowie der Verband Sinti und Roma Schweiz (VSRS) zeigten den Politiker daraufhin wegen Verletzung der Rassismus-Strafnorm bei der Thurgauer Generalstaatsanwaltschaft an.

via toponline.ch: Arboner SVP-Politiker wegen Rassismus verurteilt

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *