CDU brüstet sich mit erstem Umweltminister und wird gnadenlos auseinander genommen

Die CDU versucht händeringend sich im Digitalen zu positionieren und lässt dabei kein Fettnäpfchen aus. Der neuste Versuch ihr “grünes Profil” aufzuwerten und sich als alte Klimaschutzpartei darzustellen, ist ein Bildchen, in dem die Partei darauf hinweist, vor 33 Jahren das erste Bundesumweltministerium eingerichtet zu haben. Walter Wallmann wurde damals Umweltminister und dieser Mann hat es faustdick hinter den Ohren, so die Recherchen von Lorenz Meyer. Wallmann war nicht nur Student einer rechtsradikalen Burschenschaft, er arbeitete damals auch mit dem heutigen AfD Mann Alexander Gauland zusammen, ließ sich private Gartenbauarbeiten finanzieren und sorgte sich nicht wirklich um die Reaktorsicherheit

via blogrebellen: CDU brüstet sich mit erstem Umweltminister und wird gnadenlos auseinander genommen

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *