#AfD schließt Lars #Steinke wegen #Stauffenberg-Äußerungen aus

Hannover. Der frühere niedersächsische Landeschef der Jungen Alternative habe den Hitler-Attentäter als Verräter bezeichnet. Ein Landesschiedsgericht der AfD hat den früheren niedersächsischen Landeschef der Nachwuchsorganisation Junge Alternative, Lars Steinke, aus der Partei ausgeschlossen. Dies teilte die AfD-Fraktion im niedersächsischen Landtag am Mittwoch mit. Steinke hatte im vergangenen August den Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg in einem nicht öffentlich einsehbaren Facebook-Eintrag als Verräter bezeichnet. Er war daraufhin bereits als Chef der Jungen Alternative abgesetzt worden.

via braunschweiger zeitung: AfD schließt Lars Steinke wegen Stauffenberg-Äußerungen aus

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *