Megan Rapinoe tut, was Messi und Ronaldo sich nie trauen würden – und wird zur Heldin

Rassismus, Sexismus und blanker Hass bahnen sich den Weg ins Fernsehen, in die Zeitungen und ins Internet. Und das jeden Tag. Es wäre leicht, da jegliche Hoffnung zu verlieren – gäbe es nicht die Superheldinnen der Stunde.In einer Zeit, da mit Donald Trump ein intoleranter, rassistischer Frauenfeind im Weißen Haus sitzt, ein großer Teil der Briten mit der EU nichts mehr am Hut haben will und die AfD und ihre hässliche Fratze Einzug in die Gesellschaft gehalten haben, könnte man durchaus in eine mittelschwere Depression verfallen. Aber, Achtung vor voreiligen Schlüssen: Denn zu jedem Bösewicht gehört mindestens ein Superheld, der alles in seiner Macht Stehende unternimmt, um den Übeltäter auszulöschen. Das klingt jetzt womöglich martialischer als es gemeint ist und erinnert eher an Marvel als an westliche Demokratien im 21. Jahrhundert, aber die Gemüter sind ja nicht ohne Grund so erhitzt. Ein kurzer Blick auf Facebook reicht und man würde am liebsten das Smartphone an die Wand pfeffern, sodass es in tausend kleine Stücke zerplatzt und mit ihm der ganze Hass. Doch am Ende dieses langen, dunklen Tunnels schimmert ein Licht, wie eine Fackel, getragen von den Hoffnungsträgerinnen unserer Zeit. Die Superheldin der Stunde heißt Megan Rapinoe. Die US-Amerikanerin hat gerade die Weltmeisterschaft im Frauenfußball gewonnen. Und ja, Rapinoe ist eine großartige Sportlerin, ist Torschützenkönigin und nicht umsonst das Idol vieler Fußballfans in den USA. Aber darüber hinaus ist sie, man kann es nicht anders formulieren, einfach eine unglaublich coole Socke. “Ihre Botschaft grenzt Menschen aus. Sie grenzen mich aus, Sie grenzen Menschen aus, die wie ich aussehen, Sie grenzen farbige Menschen aus, Sie grenzen Amerikaner aus, die Sie vielleicht unterstützen”, sagte sie gerade erst im US-Fernsehen und blickte dabei frontal in die Kamera. Klug, unverblümt, direkt und auf den Punkt. Rapinoes Adressat, na klar, war US-Präsident Trump. Mit einer Leichtigkeit, die ihresgleichen sucht, übt sie so pointiert Kritik am politischen System und den aktuellen Machthabern wie sonst nur wenige.

via stern: Megan Rapinoe tut, was Messi und Ronaldo sich nie trauen würden – und wird zur Heldin

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *