Konspirative NPD-Veranstaltung

Der NPD-Landesverband Hessen führt am Samstag im „Raum Wetzlar“ eine Vortragsveranstaltung durch. Als Referenten sind Ronny Zasowk und Meinolf Schönborn vorgesehen. Meinolf Schönborn (Jg. 1955) war Anführer der 1992 wegen Wesensverwandtschaft mit dem Nationalsozialismus verbotenen Neonazi-Truppe „Nationalistische Front“ (NF). Der knasterfahrene „Reichsbürger“ Schönborn hatte 1991 einen NF-Aufruf zur Gründung eines „Nationalen Einsatzkommandos“ (NEK) unterzeichnet. Aufgabe des NEK sollte die Aufstellung kadermäßig gegliederter, mobiler Verbände sein, die für den politischen Kampf auf der Straße und die Planung und Koordinierung überraschender Gewaltaktionen vorgesehen waren. Seit 2009 ist Schönborn Herausgeber des seit Mitte der 1980er Jahre erscheinenden Neonazi-Blatts „Recht und Wahrheit“ (RuW).

via bnr: Konspirative NPD-Veranstaltung

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *