Mülheimer Parteien gegen Vermietung der Stadthalle an AfD

In Mülheim protestieren SPD, Grüne und Linke gemeinsam gegen die geplante Vermietung der Stadthalle an die AfD. Vertrag soll gekündigt werden. Für den 29. Oktober ist eine AfD-Veranstaltung in der Stadthalle geplant. Drei Mülheimer Parteien – SPD, Grüne und Die Linke – protestieren dagegen. Gemeinsam haben sie einen offenen Brief an Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Mülheimer Stadtmarketing- und Tourismus GmbH (MST) formuliert, die die Halle vermietet. In dem Schreiben, das an Oberbürgermeister Ulrich Scholten und MST-Geschäftsführerin Inge Kammerichs gerichtet ist, heißt es: „Wir sind entsetzt, dass die ,gute Stube’ unserer Stadt einer Partei zur Verfügung gestellt wird, welche völkisch-nationalistisches und antidemokratisches Gedankengut propagiert.“ Die Politik sei darüber nicht einmal informiert worden

via derwesten: Mülheimer Parteien gegen Vermietung der Stadthalle an AfD

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *