Wegen Tweets zu #Halle: #Rücktrittsforderungen gegen #AfD-Politiker #Brandner – #ausgründen #hetzer #nichtregierungsfähig #schande

Der Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses, Stephan Brandner (AfD), hatte durch Tweets zum rechtsextremistischen Anschlag von Halle Kritik auf sich gezogen. Jetzt fordern der Deutsche Juristinnenbund und der Deutsche Anwaltverein Brandners Rücktritt. Er sei in dem Amt untragbar, sagen sie. Die Vorsitzende des Deutschen Juristinnenbundes, Maria Wersig, fordert den Rücktritt des Rechtsausschuss-Vorsitzenden im Bundestag, Stephan Brandner (AfD). Grund sind seine Tweets zum Anschlag von Halle. „Herr Brandner ist wiederholt durch Diffamierungen und Beleidigungen seiner politischen Gegner aufgefallen“, sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). „Die jüngsten Äußerungen nach dem rechtsradikalen Terrorakt von Halle machen ihn untragbar für das Amt des Rechtsausschuss-Vorsitzenden. Die sehr notwendige Solidarität mit Menschen jüdischen Glaubens als ,Herumlungern‘ zu bezeichnen, ist empörend.“ Die Präsidentin des Deutschen Anwaltvereins, Edith Kindermann, schloss sich der Rücktrittsforderung an. Bereits am Samstag hatte die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion, Britta Haßelmann, dem RND erklärt: „Es ist beschämend, welchen Hass und welche Hetze er verbreitet. Das ist eines Rechtsausschuss-Vorsitzenden unwürdig.“ Aus dem Gremium selbst verlautete zuletzt, es werde mit Sicherheit neue Diskussionen geben, aber man sehe keine Möglichkeit, Brandner loszuwerden.

via rnd: Wegen Tweets zu Halle: Rücktrittsforderungen gegen AfD-Politiker Brandner

siehe auch: Empörung über Tweets von #AfD-Politiker #Brandner – #schäbiger #Loser #Hetzer #antisemitismus. Der AfD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses Stephan Brandner sorgt mit einem Tweet zum Anschlag in Halle für Empörung. Zudem verhöhnte er den jüdischen Publizisten Michel Friedman.. Nach dem Terroranschlag von Halle, bei dem der Attentäter Stephan Balliet zwei Menschen tötete und versuchte, in eine Synagoge einzudringen, steht auch die AfD weiterhin in der Kritik. Der Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses, Stephan Brandner (AfD), löste mit zwei Tweets auf Twitter Empörung aus.

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *