Jahrestag der #Reichspogromnacht – 13.000 protestierten gegen #Holocaust-Leugner – #bielefeld #bi0911

Die Stadt Bielefeld hatte sich vergeblich gegen den Protestmarsch von 230 Neonazis gewehrt. Tausende Gegner waren unterwegs, größere Zwischenfälle blieben aus. Tausende Demonstranten sind am Samstag in Bielefeld gegen einen Neonazi-Marsch auf die Straße gegangen. Man halte die etwa 230 Teilnehmer aufseiten der Partei „Die Rechte“ und die rund 4800 Beteiligten von insgesamt 14 Gegendemos mit zahlreichen Sperrungen auseinander, sagte eine Polizeisprecherin. Bis zum Nachmittag blieb es ruhig, Zwischenfälle wurden nicht gemeldet. (…) Nach Angaben der Bielefelder Zeitung „Neue Westfälische“ nahmen nach Angaben der Polizei rund 230 Neonazis teil. Wie die Zeitung online berichtet, schätzte die Polizei die Zahl der Gegendemonstranten auf 13.000. Andere Quellen sprechen von bis zu 15.000 Teilnehmern. Sie waren dem Aufruf des „Bielefelder Bündnis gegen Rechts“ gefolgt und protestierten unter dem Motto „Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!“.

via tagesspiegel: Jahrestag der Reichspogromnacht 13.000 protestierten gegen Holocaust-Leugner

Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *