AllgemeinDienste

Corona-Masken – Ein äußerst lukrativer Deal

Posted

In einem der größten Maskendeals des vergangenen Jahres haben zwei Schweizer dem deutschen Gesundheitsministerium Schutzausrüstung für 670 Millionen Euro verkauft. Hilfe erhielten sie von der Tochter des Ex-CSU-Politikers Tandler. Wenn die beiden langjährigen CSU-Politiker Alfred Sauter und Georg Nüßlein in die Schweiz schauen und sehen, welche Masken-Deals dort zwei Jungunternehmer eingefädelt haben, müssen sie sich selbst wie Amateure vorkommen. Zwar sollten auch Nüßlein und Sauter zusammen mit drei Geschäftspartnern nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft München mehr als elf Millionen Euro Provision erhalten beim Verkauf von FFP2-Masken an deutsche Ministerien. Doch die Gründer der Schweizer Firma Emix, Jascha Rudolphi, 23, und Luca Steffen, 24, könnten durch den Verkauf von Masken ans Berliner Gesundheitsministerium (BMG) zehnmal soviel als Gewinn gemacht haben: mehr als 100 Millionen, vielleicht sogar 200 Millionen Euro. Denn über die Emix lief einer der größten Maskendeals des Bundesgesundheitsministeriums. In einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages listet Jens Spahns Ministerium auf, es habe im März und April vergangenen Jahres 150 Millionen FFP2-Masken zum Preis von 5,58 Euro pro Stück bei Emix bestellt, außerdem 210 Millionen OP-Masken und 44 Millionen Einmalhandschuhe. Stolz berichtet das Ministerium: “Im Rahmen der Vertragsverhandlungen gelang es dem BMG, den ursprünglich geforderten Preis von 7,95 Euro pro FFP2-Maske auf 5,95 Euro bzw. zuletzt auf 5,40 Euro pro Maske zu reduzieren.” Auch an Schweizer Behörden hatten die beiden Jungunternehmer Masken geliefert. In Deutschland half die Münchner Unternehmerin Andrea Tandler, eine Tochter des ehemaligen CSU-Politikers Gerold Tandler, bei den Deals und Lieferungen von Emix. Andrea Tandler hatte sich über die CSU-Europaabgeordnete Monika Hohlmeier, Tochter des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz-Josef Strauß, an Spahn gewandt. “Frau Andrea Tandler informierte den Minister am 9. März 2020 über das Angebot zum Verkauf von Persönlicher Schutzausrüstung durch die Firma Emix”, schreibt das BMG in seinem Bericht an den Haushaltsausschuss. 

via tagesschau: Corona-Masken – Ein äußerst lukrativer Deal

Weggeworfene FFP2-Maske in Hof 20210121 DSC7489.jpg
By <a href=”//commons.wikimedia.org/wiki/User:PantheraLeo1359531″ title=”User:PantheraLeo1359531″>PantheraLeo1359531</a> – <span class=”int-own-work” lang=”en”>Own work</span>, CC BY 4.0, Link