Neues Video von Rezo – Die Zerstörung der CDU, zweiter Teil

»Wie wäre es, wenn du einmal einen richtigen Standpunkt hast?« Rezo knöpft sich erneut Lügen und Fehler von Politikern vor – schießt sich aber vor allem auf die CDU-Größen Laschet und Klöckner ein. Zwei Jahre nach »Die Zerstörung der CDU« hat der Videoblogger Rezo ein zweites Anklage-Video veröffentlicht. Am Anfang fasst er den knapp 30-minütigen Film, der am Samstagabend viral ging, folgendermaßen zusammen: »Es geht um Respektlosigkeiten und klare Unwahrheiten der Bevölkerung gegenüber. Es geht um illegale Aktivitäten und wie diese von Politikern nicht bekämpft, sondern geschützt werden. Es geht um die offensichtliche Verschwendung von hunderten Millionen Steuergeldern.« Rezo spricht sein Publikum frontal an und untermauert seine Vorwürfe mit schnell montierten Bildern und Sounds, so wie man das aus dem ersten Video kennt. »Die Zerstörung der CDU« richtete sich seinerzeit explizit gegen die Unionsparteien. Der Nachschlag diesmal soll Fehler und Lügen aller Parteien auflisten. Aber, so Rezo: »In diesem Video kommen nicht alle Parteien gleichmäßig vor, eben weil diese krassen Fälle nicht in allen Parteien gleichmäßig auftreten.« De facto ist der Beitrag wieder gegen die CDU/CSU gerichtet, die Rezo als ein und dieselbe Partei wahrnimmt. Zwar gibt es im Mittelteil einen kleinen Schlag gegen eine Imagekampagne der Grünen – so präsentiert Rezo ein Promo-Bild, auf dem sich Annalena Baerbock inmitten einer starken Frauenriege präsentiert, doch dann zieht Rezo das Bild größer und zeigt die Männer, die vom grünen PR-Team einfach weggecroppert wurden. Rezo schreit verständnislos: »Whyyyyyyyy?«

via spiegel: Neues Video von Rezo – Die Zerstörung der CDU, zweiter Teil

Zerstörung Teil 1: Inkompetenz
screenshot YT; archive is mBwI1. Video: https://www.youtube.com/watch?v=rIj3qskDAZM