Nach rassistischer #Beleidigung: #RTL wirft #JaninaYoussefian aus dem #Dschungelcamp – #KickHerOut

Es begann mit einem Streit und endete mit einem Rauswurf. Nachdem Janina Youssefian im RTL-Dschungelcamp Linda Nobat rassistisch beleidigt hatte, zog RTL die Notbremse. Die 39-Jährige musste das Camp verlassen. Vorzeitiger Rausschmiss: Nach einer rassistischen Äußerung gegenüber Kandidatin Linda Nobat hat Janina Youssefian das RTL-Dschungelcamp am Montag vorzeitig verlassen müssen. Die 39-Jährige wurde von Mitarbeitenden aus dem Camp hinausbegleitet. Ihr Mitwirkendenvertrag sei gekündigt worden, und sie werde zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Heimreise antreten, teilte RTL via Twitter mit. „RTL duldet ein derartiges Verhalten nicht“, hieß es. Zuvor waren Youssefian und Nobat nach einer gemeinsam überstandenen Dschungelprüfung in einen heftigen Streit geraten und hatten sich gegenseitig beleidigt. Beide Frauen rutschten dabei zusehends tiefer unter die Gürtellinie. Dabei beschimpfte Youssefian die Konkurrentin schließlich mit den Worten „Geh zurück in deinen Busch!“. Die Campbewohner und -bewohnerinnen zeigten sich geschockt, forderten eine Entschuldigung von Janina, die in der Nacht nicht erfolgte (…) Mit ihrer rassistischen Beleidigung hat Janina eine Grenze überschritten – und der Sender reagierte entsprechend. Wie RTL am Abend auch über Twitter mitteilte, musste Janina Youssefian noch am Morgen die Sendung verlassen. „Ihr Mitwirkendenvertrag wurde gekündigt, und sie wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ihre Heimreise antreten“, so der Sender. In der Geschichte der Realityshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (IBES), die aktuell in der 15. Staffel ausgestrahlt wird, gab es erst einen vergleichbaren Fall, wie ein RTL-Sprecher auf Nachfrage bestätigte. 2008 flog in der dritten Staffel der Rapper DJ Tomekk aus der Sendung, nachdem ein Privatvideo von ihm aufgetaucht war, auf dem der damals 32-Jährige den Hitlergruß zeigte. Seitdem habe es keine solche Situation mehr gegeben, sagte der RTL-Sprecher.

via rnd: Nach rassistischer Beleidigung: RTL wirft Janina Youssefian aus dem Dschungelcamp

siehe auch: Netzreaktionen zum Rassismuseklat im Dschungelcamp: „Absolut gerechtfertigt, dass Janina raus ist“. In einem Streit zwischen Janina Youssefian und Linda Nobat fällt eine rassistische Bemerkung. Die Konsequenz: Youssefian muss das Dschungelcamp verlassen. Richtig, finden viele der Twitter-Nutzerinnen und -Nutzer, jedoch sollte Nobat auch nicht ungestraft davonkommen.