#Spendenaffäre – #AfD muss #Rechenschaftsberichte korrigieren

Wegen nicht deklarierter Wahlkampfspenden muss die rechtsgerichtete AfD zwei ihrer Rechenschaftsberichte korrigieren. Das geht aus der Bilanz der Partei hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Betroffen sind demnach die Rechenschaftsberichte für die Jahre 2017 und 2018, in denen die AfD Zuwendungen des Stuttgarter »Vereins zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten e. V.« in fünfstelliger Höhe verschwiegen hatte. Der Verein hatte die Partei seinerzeit mit Zehntausenden Wahlkampfzeitungen im Wert von rund 36.000 Euro versorgt, was entgegen den Vorgaben des Parteiengesetzes nicht veröffentlicht wurde.

via spiegel: Spendenaffäre AfD muss Rechenschaftsberichte korrigieren

Leave a Comment