#Durchsuchungen in BW bei Anhängern der “#NeueStärkePartei” – #NSP

Ermittler haben am Dienstag Räume von mutmaßlichen Rechtsextremen in BW und Bayern durchsucht. Inzwischen ist bekannt, dass es sich dabei um mögliche Mitglieder der “Neue Stärke Partei” handelt. Bei den Durchsuchungen von acht Objekten in Bayern und Baden-Württemberg am Dienstag stand die “Neue Stärke Partei” (NSP) im Mittelpunkt der Ermittlungen. Das berichtet die Deutsche Presseagentur. (…) Wie Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt bereits am Dienstag mitteilten, wurden insgesamt sieben Objekte in Stuttgart, Mannheim, im Enzkreis und im Kreis Ludwigsburg sowie ein Objekt in Bayern unter die Lupe genommen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Landeskriminalamt ermitteln seit September gegen die Gruppe aus dem rechtsextremen Spektrum. Sie stehe im Verdacht, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat vorzubereiten und als Ableger einer rechtsextremistischen Gruppierung Waffen in Osteuropa kaufen zu wollen. Die Ermittlungen richten sich nach Angaben vom Dienstag gegen insgesamt fünf Beschuldigte im Alter von 19 bis 23 Jahren. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind darunter Mitglieder der Kleinstpartei. Sie hätten sich durch den Kauf von Waffen auf den Tag X vorbereiten wollen, berichtete eine mit dem Vorgang betraute Person am Mittwoch.

via swr: Durchsuchungen in BW bei Anhängern der “Neue Stärke Partei”

siehe auch: PLANUNG “#STAATSGEFÄHRDENDER #GEWALTTAT” – #Razzien gegen mutmaßliche Rechtsextremisten in BW – #terror Die Polizei hat am Dienstagmorgen mehrere Objekte von mutmaßlichen Rechtsextremisten in BW und Bayern durchsucht. Die Männer sollen geplant haben, Waffen aus Osteuropa zu besorgen. Am frühen Dienstagmorgen hat die Polizei Razzien in acht Objekten von mutmaßlichen Rechtsextremisten durchgeführt. Sieben Objekte befinden sich in Baden-Württemberg, eines in Bayern, teilten die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das baden-württembergische Landeskriminalamt am Dienstag mit.

Leave a Comment