Deutscher im #Ukraine-Krieg “Stephan aus Solingen”: Ein #Neonazi im #Dienst der #Ukraine

Während einige rechte Ideologen mit Putin liebäugeln, kämpfen andere Rechtsradikale auf der Seite der Ukraine. “Stephan” aus Solingen ist einer von ihnen. Ein Foto zeigt einen uniformierten Mann mit einem Kinnbart in einem Schützengraben, über ihm ist ein Tarnnetz gespannt. Das Bild wurde in der Ukraine aufgenommen, und es zeigt einen Deutschen. “Stephan” soll er heißen, aus Solingen stammen, und aus seiner rechtsradikalen politischen Gesinnung macht er kein Geheimnis. Ein Interview, das er der rechtsextremen Kleinstpartei “Der III. Weg” gegeben hat, und das auf deren Webseite zu finden ist, gibt Einblicke in das Leben des deutschen Neonazi-Kämpfers. Wenn seine Schilderungen zutreffen, dann hat der Deutsche zunächst als Mitglied eines russischen Freiwilligen-Bataillons gegen die Soldaten des Kremls gekämpft. Nun ist er als Mitglied der ukrainischen Streitkräfte offenbar gerade schwer verletzt worden. Über seine Vergangenheit in Deutschland ist bisher wenig bekannt. Auch antifaschistische Recherchegruppen haben noch nichts zu dem Mann berichtet, der auf der Seite der Partei “III. Weg” ungefiltert sein rassistisches Weltbild verbreiten kann. Ein Profilbild, das er für ein heute gelöschtes Facebook-Profil nutzte, sagt anhand seiner Kleidung etwas über seine Vergangenheit: Er hatte zumindest früher Verbindungen zum Satudarah MC, einem niederländischen Rocker-Club, der als kriminelle Vereinigung eingestuft und 2015 in Deutschland verboten wurde. Das Verbot in den Niederlanden erfolgte 2018. Gewaltbereit sind die Rocker zwar, die Nähe von “Stephan” zum Club, gegründet von indonesischen Einwanderern, verwundert dennoch, versteht sich dieser doch als multikultureller Club ohne Vorurteile. Fotos von “Stephan” aus der Ukraine sprechen da eine andere Sprache. Er blickt in die Kamera, über seiner Schulter trägt er ein Sturmgewehr. Auf dessen Kolben ist ein Aufkleber zu erkennen: Der stilisierte Kopf eines Wikingers vor einer “Schwarzen Sonne”, einem Symbol, das bei rechtsextremen Vereinigungen beliebt ist. Es ist das Logo des neonazistischen Netzwerks und der Kampfsportmarke “White Rex”, die von dem russischen Rechtsradikalen Denis Nikitin gegründet wurde.

via t-online: Deutscher im Ukraine-Krieg “Stephan aus Solingen”: Ein Neonazi im Dienst der Ukraine

Leave a Comment

mastodon.social/@dokmz"