Hintergrund: Die Geschichte der NPD

NPD-BLOG.INFO » Hintergrund: Die Geschichte der NPD

Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) ist die älteste und seit Jahren wieder erfolgreichste Organisation der rechtsextremen Bewegung in Deutschland. Bei den Mitgliederzahlen konnte die NPD im vergangenen Jahr die bislang führende DVU überholen. Denn während die oft als Phantom-Partei bezeichnete DVU als vollkommen überaltert gilt, rekrutiert die NPD junge Mitglieder. Nur knapp über 37 Jahre sind die etwa 7200 Personen mit NPD-Parteibuch durchschnittlich alt.

Kampagne mit “jüdischem Kronzeugen”

redok – Kampagne mit “jüdischem Kronzeugen”
Mit einem schweren Vorwurf wird der vor 16 Jahren verstorbene Vater des ukrainischen Präsidenten diskreditiert. Andrej Juschtschenko, der als Kriegsgefangener im KZ Flossenbürg in der bayerischen Oberpfalz inhaftiert war, wird der Kollaboration mit den Nazis bezichtigt. Dazu wurde sogar in der Manier von Holocaust-Leugnern ein “jüdischer Kronzeuge” in Gestalt eines “israelischen Historikers” erfunden.

Rechtes Treffen am Rhein

redok – Rechtes Treffen am Rhein
Der fraktionslose Bundestagsabgeordnete Henry Nitzsche (Ex-CDU) soll im September bei einem “Anti-Islam-Kongress” der rechtsradikalen Gruppe “pro Köln” als Redner auftreten. Als weitere Redner sind der österreichische FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, der Fraktionsvorsitzende des belgischen Vlaams Belang Filip Dewinter und der Vorsitzende des französischen Front National (FN), Jean-Marie Le Pen, angekündigt.

Dritte Geldstrafe für “Überzeugungstäterin”

redok – Dritte Geldstrafe für “Überzeugungstäterin”
Zum dritten Mal wurde die Vorsitzende des “Collegium Humanum” (CH) Ursula Haverbeck-Wetzel wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe (3.600 Euro) verurteilt. Die 79-Jährige war angeklagt, in dem CH-Blatt “Stimme des Gewissens” die Massenvernichtung der Juden durch die Nazis geleugnet zu haben.

Rechte Neofolk-Konzerte in der Palette in Halle

de.indymedia.org | Rechte Neofolk-Konzerte in der Palette in Halle

Es fanden dieses Jahr bereits 2 rechte Neofolk Konzerte in der Palette statt, das nächste soll am 30.04.08 zu “Walpurgisnacht” statt finden. Aufspielen sollen Fire & Ice, ein Projekt von Ian Read (ex-Current 93, ex-Death in June, ex-Above the Ruins, ex-Sol Invictus), „Arjopa“, „Traum `er Leben“ und DJ “Dragons in the sunset” (Leipzig). Headliner soll die Band “Fire & Ice” um den Sänger Ian Read sein. Ian Read war erst bei Death in June und sang das Horst-Wesel Lied acapella für die Platte “Brown Book” ein, das 1987 als LP und 2001 als CD veröffentlicht wurde. Gemeinsam mit Tony Wakeford und dem bekennenden” Nazi Gary Smith gründete Ian Read die Band “Above the Ruins”, sie beteiligten sich mit dem Song “Killing Zone” an dem Soli-Sampler “No Surrender! Vol I”. Der Sampler wurde bei Rock`O`Rama 1985 veröffentlich. Auf dem Sampler waren “Skrewdriver” und andere RAC (Rock against Communism) Bands. Ian Stuart spielte bei “Skrewdriver” und begründete das Nazinetzwerk “Blood & Honour”. 1991 wurde der Sampler als Doppel-LP mit weiteren RAC/rechtsextremen Bands als Soli-Sampler für Ian Stuart, der in der BRD vor Gericht stand, wiederveröffentlicht.

Uni Köln: Outing von „pro Köln“ Funktionär

de.indymedia.org | Uni Köln: Outing von „pro Köln“ Funktionär
Seit dem Sommersemester 2008 studiert der so genannte “Jugendbeauftragte” der extrem rechten “Bürgerbewegung pro Köln”, Martin Schöppe, an der juristischen Fakultät der Universität zu Köln. Eine Outing-Aktion eröffnete diese Woche den Widerstand gegen die Versuche der extrem rechten „Bürgerbewegung pro Köln“ an der Universität Fuß zu fassen.

Javno – World

Javno – World – VIDEO: CIA Torturing Prisoners in Shocking Film
Our film shows what the CIA does not want you to see, the truth about waterboarding, said the director of Amnesty International. The organization for the protection of human rights, Amnesty International, has confirmed that in May, in cinemas across Great Britain, a film will be shown that condemns the CIA’s methods of interrogation for suspects of terrorism.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=mZ7lSPA9g8s]

Men with Nazi flag avoid jail sentence

Men with Nazi flag avoid jail sentence – News, frontpage – Wicklowpeople.ie

Two men found with racist and nazi paraphernalia have escaped a jail term that was handed down to them in the District Court.Kieran McNeill, of Moate, County Westmeath, was before Wicklow Circuit Court yesterday (Tuesday) appealing the severity of a sentence given by the district court, while David Kavanagh, of Main Street, Wicklow, was contesting his conviction.  (…) The three flags were shown in court and included the Irish Flag with a black celtic cross and a wolf on the right hand corner of the flag, another flag with a white celtic cross on a black background and a flag with three white seven’s on a red background. McNeill had a shaved head and was wearing military type clothing as were some of the other people there. A fourth flag was found on the ground and this had a Nazi Swastika symbol on it. Garda O’Sullivan told the court that he believed some of the flags were associated with White Supremacy Groups.

Political immunity for Czech politicians bottomless

Political immunity for Czech politicians bottomless – Czechnews – Aktuálně.cz

Similar cases, different approach. Three cases of Czech high rank politicians suggest that the higher up you are in the Czech politics, the easier it is to escape charges or law suits. Jiří Čunek, currently returning deputy Prime Minister, Liana Janáčková, a Moravian senator, as well as Pavel Severa, an MP, made it easily out of cases that haunt others for long months. Racist remarks, leaking secret information and corruption – they have been suspected of similar misdeeds as their local colleagues but never made it to a law court, either to prove their innocence or to be proven guilty. Czech officials or elected politicians stopped their cases on their way to the court house. Similar cases with local politicians are taking long months.