Rechtsextremismus

Anti-Corona-Demos verboten

Posted on

In Leipzig und Halle sind Demonstrationen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen verboten worden. In mehreren Städten protestierten Menschen für die “Zero-Covid”-Strategie. Alle Entwicklungen im Liveblog. (…) 16:42 UhrDemo in Halle verbotenEine für den Nachmittag in Halle geplante Versammlung gegen die Corona-Schutzmaßnahmen ist verboten worden. Wie die Polizei Sachsen-Anhalt mitteilte, betrifft das Verbot auch “alle Ersatzversammlungen”, die zuständige Behörde habe die “sofortige Vollziehung” des Verbots angeordnet. Demnach wurde die für 16.30 Uhr geplante Versammlung auf dem Marktplatz der Stadt untersagt, weil Erkenntnisse vorlägen, dass die Sicherheit in der Stadt “erheblich gefährdet sein könnte”. Hintergrund ist eine Entscheidung zum Verbot einer Demonstration der “Querdenken”-Bewegung in Leipzig. Laut Polizei gab es “mehrere Aufrufe”, von Leipzig auf Halle auszuweichen. (…) 15:30 UhrOVG Bautzen verbietet “Querdenken”-Demo in LeipzigDas Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen hat in einem Eilverfahren das Verbot einer für den gleichen Tag geplanten “Querdenken”-Demonstration in Leipzig bestätigt. Die Richter schlossen sich einer Einschätzung des Verwaltungsgerichtes Leipzig vom Freitag an und wiesen eine Beschwerde der “Querdenken”-Anmelder gegen das Verbot ab. Der Beschluss ist unanfechtbar.Das Verwaltungsgericht hatte die Begründung der Stadt geteilt, von der angemeldeten Versammlung auf dem Leipziger Augustusplatz gingen infektionsschutzrechtlich nicht vertretbare Gefahren für Versammlungsteilnehmer, Polizeibeamte und Passanten aus, die nur durch ein Verbot zu vermeiden seien.Zudem sei mit erheblich mehr als den angemeldeten 500 Teilnehmern und auch mit mehr als den nach der sächsischen Corona-Schutzverordnung maximal zulässigen 1000 Teilnehmern zu rechnen. Der Antragsteller selber habe aufgezeigt, dass er weder willens noch in der Lage sei, die Versammlung auf eine bestimmte Teilnehmerzahl zu beschränken.

via tagesschau: ++ Anti-Corona-Demos verboten ++

antifa

#Querdenker in #Hamburg – #Autokorso behindert Verkehr – Gegendemonstranten werfen Eier – #covidioten #dankeAntifa

Posted on

Erneut trafen sich Corona-Verschwörungstheoretiker und Maskenmuffel In Hamburg. Im Rahhmen der Querdenker-Bewegung veranstalteten sie einen Autokorso durch Hamburg. Die Polizei musste zeitweise ganze Straßenzüge sperren. Die Teilnehmer trafen sich am U-Bahnhof Lattenkamp. Rund 100 Autos kamen zusammen. Sie waren mit Transparenten behängt, auf denen die Querdenker ihren Unmut über die coronabedingten Einschränkungen kundtaten. (…) Im Umfeld des Autokorso kamen etwa 200 Demo-Gegner aus dem linken Spektrum zusammen. Wie bei den letzten Demos versuchten sie immer wieder den Aufzug zu stören – und warfen dieses Mal zum Teil mit Eiern. 

via mopo: Querdenker in Hamburg Autokorso behindert Verkehr – Gegendemonstranten werfen Eier

broken eggs on frying pan in kitchen
symbolbild Photo by Klaus Nielsen on Pexels.com
antifa

#Gegenprotest bei #Bundesparteitag der AfD in #Dresden – #dankeAntifa

Posted on

Gut 150 Menschen haben am Samstag gegen den Bundesparteitag der AfD in Dresden demonstriert. Nach Angaben der Polizei nahmen allein 100 Leute an einem Fahrradkorso zum Messegelände teil. Später blockierten sie eine Zufahrtsstraße, so dass Teilnehmer des Parteitags einen Umweg in Kauf nehmen mussten. Unmittelbar vor der Messehalle hatten sich etwa zwei Dutzend Demonstranten aufgestellt und lautstark gegen die Politik der AfD protestiert. Nach Einschätzung eines Polizeisprechers blieb es bislang friedlich. Zu dem Protest hatte unter anderem das Bündnis «Dresden Nazifrei» aufgerufen. Unmut bei Gegendemonstranten erregte auch der Umstand, dass die AfD trotz steigender Infektionszahlen auf einer Präsenzveranstaltung bestand. Parteichef Jörg Meuthen hatte am Freitagabend bei der Präsentation der AfD-Wahlkampagne den Vorwurf zurückgewiesen, dass seine Partei die Corona-Pandemie leugne. Allerdings hielt er viele Maßnahmen zur ihrer Eindämmung für unverhältnismäßig. Im sächsischen AfD-Landesverband spricht die Führungsspitze gern von einer «sogenannten Pandemie».

via fp: Gegenprotest bei Bundesparteitag der AfD in Dresden

https://dresden-nazifrei.com/
Dienste

„#Querdenker“ mobilisieren für Demo in #Frankfurt – Stadt erlässt umfangreiche #Auflagen – #covidioten

Posted on

In Frankfurt ist eine Demonstration der „Querdenker“-Bewegung geplant. Im Zentrum des Protests: die „gleichgeschalteten Medien“. Auch ein Autokorso ist geplant. Update vom 10.04.2021, 15:35 Uhr: Zusätzlich zur für den morgigen Sonntag geplanten „Querdenken69“-Kundgebung soll auch „ein erneuter verschwörungsideologischer Autokorso“ stattfinden. Nach Informationen der Initiative Aufklärung statt Verschwörungsideologien (ASVI) soll dieser um 13 Uhr an der Sandelmühle beginnen und eine Route „wohl durch die nordwestlichen Bezirke Frankfurts“ anpeilen. Unterdessen findet bereits aktuell eine kleinere Kundgebung der „Querdenker“ an der Weseler Werft statt. Diese fällt spärlich aus. Augenzeug:innen berichten von etwa 20 Teilnehmenden, die sich zum Protest gegen die Corona-Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zusammengefunden haben. Der Verein „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen & Antifaschisten“ (VVN-BdA) Frankfurt ruft für Sonntag zum Gegenprotest auf. Die Demonstration gegen die „Querdenker“ soll um 13.30 Uhr an der Bertramstraße / Adickesalle starten.

cia fr „Querdenker“ mobilisieren für Demo in Frankfurt – Stadt erlässt umfangreiche Auflagen

Allgemein

#DangerDan ft. #IgorLevit ft. #RTO – Das ist alles von der #Kunstfreiheit gedeckt | #ZDF #MagazinRoyale – #dankeantifa #singmeinensong

Posted on

Also jetzt mal ganz spekulativ. Angenommen, wir wären ein Satire-Magazin, wie wahrscheinlich wäre es, einen Musikgast zu haben, der rein zufällig einen ganzen Song der Kunstfreiheit widmet? Und wie zehnmal unwahrscheinlicher wäre es, wenn der Musikgast von einem weiteren Musikgast, der gleichzeitig Grammy-Nominee, Bundesverdienstkreuz-Träger und Starpianist ist, begleitet wird? Kunstfreiheit ist halt nichts für Amateure! Live bei uns zusammen mit dem Rundfunktanzorchester Ehrenfeld: Danger Dan feat. Igor Levit – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt.

via zdf magazin royale: Danger Dan ft. Igor Levit ft. RTO – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt | ZDF Magazin Royale

siehe auch: Das ist alles von der #Kunstfreiheit gedeckt – #DangerDan veröffentlicht zweiten Song vom Klavieralbum und kündigt Tour an – #dankeantifa #antifa #singmeinensong (….)

Jürgen Elsässer ist Antisemit
Kubitschek hat Glück, dass ich nicht Bogen schieß‘
An Reptilienmenschen glaubt nur der, der wahnsinnig ist
Gauland wirkt auch eher wie ein Nationalsozialist
Faschisten hören niemals auf, Faschisten zu sein
Man diskutiert mit ihnen nicht, hat die Geschichte gezeigt
Und man vertraut auch nicht auf Staat und Polizeiapparat
Weil der Verfassungsschutz den NSU mitaufgebaut hat
Weil die Polizei doch selbst immer durchsetzt von Nazis war
Weil sie Oury Jalloh gefesselt und angezündet hab’n
Und wenn du friedlich gegen die Gewalt nicht ankommen kannst
Ist das letzte Mittel, das uns allen bleibt, Militanz”

siehe auch: Werkstattgespräch: Wer oder was ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt? | ZDF Magazin Royale

holocaust

Neo-Nazis interrupt Yom Hashoah event hosted by Israeli ambassador to Italy

Posted on


Neo-Nazis disrupted a virtual Yom Hashoah event on Wednesday hosted by Israel’s ambassador to Italy, posting swastikas on the screen for viewers to see. Israeli Ambassador to Italy Dror Eydar shared a video of the hack on Twitter as it took place live on Zoom during the Holocaust Remembrance Day program, which was watched by viewers in Israel and Italy. The hackers also called out profanities, according to Israel Hayom. The incident happened just as Eydar was introducing the participants. Reprimanding the hackers in the background of the video was Professor Milena Centrini, who was appointed last year to be in charge of Italy’s adoption of the International Holocaust Remembrance Alliance working definition of anti-Semitism.

via clevelandjewishnews: Neo-Nazis interrupt Yom Hashoah event hosted by Israeli ambassador to Italy

Dienste

#Berlin: Neonazi will im #Drogenrausch mit stillgelegtem Auto losfahren – #drogennazi

Posted on

Kein Führerschein, keine Versicherung, gestohlene Kennzeichen, tätowierte „SS“-Runen: Ein Autofahrer hat in Lichtenberg mehrere Straftaten auf einmal begangen. Eine Fahrzeugkontrolle in Berlin-Lichtenberg hat eine Fülle an Straftaten aufgedeckt. Der Hauptverdächtige, ein 25-jähriger mutmaßlicher Neonazi, zeigte jedoch wenig Einsicht. Im Gegenteil: Als er aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde, versuchte er, sein stillgelegtes Auto wieder fahrtüchtig zu machen, um damit weiterzufahren. Doch genau in dem Moment fuhren Polizisten vorbei. Der junge Mann war am Donnerstagabend wegen seiner auffälligen Fahrweise von einer Zivilstreife der 13. Einsatzhundertschaft gestoppt worden. Mit an Bord des kleinen VW Polo waren zwei weitere junge Männer. Auf dem Handrücken des Fahrers entdeckten die Polizisten eine tätowierte „SS“-Rune. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der offensichtliche Neonazi keine Fahrerlaubnis hat und der Wagen nicht pflichtversichert war, teilte die Polizei am Freitag mit. Außerdem soll der 25-Jährige unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben. Bei einer anschließenden Durchsuchung des Wagens fanden die Polizisten auch noch einen Teleskopschlagstock, der zusammen mit den Kennzeichen als Beweismittel beschlagnahmt wurde. (…) Der 25-Jährige muss sich nun wegen Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Waffengesetz sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung in zwei Fällen und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten

via berliner zeitung: Berlin: Neonazi will im Drogenrausch mit stillgelegtem Auto losfahren