Machtkampf in der #Ukraine – #Demonstranten stürmen #Ministerium

Stundenlang haben Präsident Janukowitsch und Vertreter der Opposition verhandelt – ohne den erhofften Durchbruch zu erzielen. Die Regierung zeigt sich teils kompromissbereit, doch der Unmut der Regierungsgegner wächst. In Kiew haben Demonstranten das Landwirtschaftsministerium besetzt. Bisher stehen sich die Konfliktparteien in der Ukraine unversöhnlich gegenüber. Auch stundenlange Verhandlungen zwischen Präsident Janukowitsch und Oppositionsvertretern haben keinen Durchbruch gebracht. Die Regierung zeigt sich jedoch kompromissbereit. Sturm des Landwirtschaftsministeriums: Im Machtkampf in der Ukraine rüsten sich Regierungsgegner für neue Proteste. Zuvor hatte es in Krisengesprächen mit der prorussischen Führung keinen Durchbruch gegeben. In Kiew verstärkten Aktivisten am Freitag die Barrikaden im Zentrum. Sie errichteten auch neue Posten etwa an der stark genutzten Metrostation Kreschtschatik. Zudem besetzten sie das Ministerium für Agrarpolitik und Ernährungswirtschaft, wie Medien berichteten. Verhandlungen zwischen Janukowitsch und Oppositionsführern: Ein Krisentreffen des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch mit Oppositionsführern hat keinen Durchbruch gebracht. Die drei wichtigsten Oppositionsführer trafen sich am Donnerstagabend zu stundenlangen Gesprächen mit Präsident Viktor Janukowitsch, nur einer von ihnen zeigte sich im Anschluss zuversichtlich: “Unser Ziel war es, das Blutbad zu beenden, und die Chancen dafür sind sehr groß”, sagte Arseni Jazenjuk von der Partei Vaterland. Janukowitsch hat für den 28. Januar eine Krisensitzung des Parlaments anberaumt. Klitschko fordert Geduld: Der frühere Boxweltmeister Vitali Klitschko bat die Demonstranten im Zentrum von Kiew um Geduld und einen “Waffenstillstand”. Zumindest bis Freitagmorgen sollten sie sich zurückhalten und keine weitere Gewalt provozieren. Die prorussische Führung habe zugesagt, die etwa 100 festgenommenen Protestierer binnen drei Tagen freizulassen, sagte Klitschko.

via sz: Machtkampf in der Ukraine – Demonstranten stürmen Ministerium